Infos > Visp

Visp

hotel visp Goms
hotel visp Goms
Visp bildet zusammen mit Brig-Glis das Wirtschaftszentrum des Oberwallis. Visp ist mit der Chemieindustrie (Werk Lonza) sowie weiteren kleineren Unternehmen das Zentrum der Oberwalliser Wirtschaft. Besonders bemerkenswert ist, dass das Städtchen Visp über mehr Arbeitsplätze verfügt (nämlich ca. 8300), als es Einwohner hat (ca. 7'000).

Der Bahnhof Visp ist ein wichtiger Knotenpunkt der Matterhorn-Gotthard-Bahn, die 2003 aus der Fusion der Brig-Visp-Zermatt-Bahn und der Furka-Oberalp-Bahn entstand. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 wurde der neue Lötschberg-Basistunnel eröffnet. Visp ist seither wichtiger Umsteigebahnhof der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen (NEAT) auf der Linie Basel-Bern-Lötschberg-Domodossola-Mailand.

Bekannt ist der 1939 gegründete Eishockey Club EHC Visp. Dieser wurde 1962 Schweizer Meister in der National-Liga A und 1960 Schweizer Meister in der National-Liga B. Seit 1999 spielt der Club wieder in der National-Liga B, da das Geld fehlt und die alte Litternahalle, in welcher der EHC Visp spielt, nicht den Ansprüchen der obersten Schweizer Liga (National-Liga A) genügt.
Stadt Visp - www.visp.ch
Visp Tourismus - www.vispinfo.ch

Hotel B & B BREITEN, CH - 3983 Breiten ob Mörel,Tel +41 (0)27 928 43 43, Fax +41 (0)27 928 42 41, 

Der Schweizer Bade-, Wellness- und Wanderkurort BREITEN, mitten im Weltnaturerbe Schweizer Alpen, Jungfrau-Aletsch am Eingang zum Goms gelegen, bildet mit den Tourismusorganisationen von Brig, Naters-Belalp, Riederalp Mörel, Bettmeralp und Fiesch ALETSCH.
© 1997 - 2012, L.U.P.O.-Soft, Wellness Kurort Breiten ob Mörel, bei Brig, Wallis, Schweiz